Zeitungsartikel, am 23.7.11 in der Landshuter Zeitung abgedruckt

fp2011"Erlebnistag Segelfliegen" im Ferienprogramm

Über den Wolken flogen die Kinder zwar nicht, aber doch ganz nah ran. Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde waren einige Kinder bei der Segelfluggruppe des Luftsportvereins Landshut am Flugplatz zu Gast.

Obwohl nach dem Wetterbericht die Durchführung des Programms an diesem Tag in Frage gestellt war, hatte der Wettergott ein Erbarmen. So konnten alle Kinder mit einem erfahrenen Piloten jeweils zwei Flüge absolvieren, die bis zu einer knappen Stunde dauerten. Die Kinder waren ganz begeistert, wie klein alles von oben ausschaut und wie leise so ein Segelflugzeug fliegt. Am meisten gefiel allen aber der Start. Dabei werden die Segelflugzeuge mit Hilfe einer starken Winde ziemlich steil auf rund 400 Meter in nur wenigen Sekunden hoch gezogen. Bevor es jedoch soweit war, gab es durch ein Mitglied der Segelfluggruppe die wichtige Sicherheitseinweisung. Auch etwas Theorie über Aerodynamik und wie man ein Flugzeug steuert, gehörten zur Vorbereitung. Aber die Kinder wollten hauptsachlich nur Fliegen.

Leider gehört zu einem Flugtag nun mal auch das Putzen der Flugzeuge und das Verstauen in der Halle nach Ende des Flugbetriebs.